Der Preis

Der Peter-Christian-Schlüschen-Preis wurde 2005 in Gedenken an den Sportfotografen Peter Christian Schlüschen gegründet und war einer der höchst dotierten Preise für Sportfotografie in Deutschland. Der Preis für Sportfotografie sollte junge Sportfotografen im Alter von 18 bis 30 Jahren motivieren, diesem Beruf weiterhin zu folgen und Ihnen eine Plattform bieten, gesehen zu werden. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, daß der Peter-Christian-Schlüschen-Preis ein wichtiger Meilenstein für die Karriere vieler Fotografen war. Einige der Gewinner haben sich erfolgreich als Sportfotografen weiterentwickelt. Der Peter-Christian-Schlüschen-Preis stellte jährlich die durch eine Jury gekürten besten Arbeiten auf der Kunstmesse “Positions” im Rahmen der Berliner “Art Week” aus. Dort wurden die Gewinner bekannt gegeben und prämiert.

Die drei besten Sportfotografien wurden folgendermassen prämiert:

1. Preis: 5.000,00 €

2. Preis: 3.000,00 €

3. Preis: 2.000,00 €

 

Der Wettbewerb findet seit 2019 nicht mehr statt.